Es war wieder ein gelungenes Konzertwochenende, das wir am 30. November und am 1. Dezember 2018 mit einem fantastischen Publikum im KPZ Heiligenkreuz erleben durften. Für uns Musikerinnen und Musiker der Marktmusik Heiligenkreuz am Waasen zählt das Jahreskonzert zu einem unserer Höhepunkte im musikalischen Jahr, welches natürlich auch mit intensiver Probenarbeit und vielen Vorbereitungen verbunden ist. Unter dem Motto „What a wonderful world“ präsentierten wir einen kleinen Ausschnitt aus der wundervollen Welt der Musikklänge.

Im ersten Teil des abwechslungsreichen Konzertprogrammes durften wir traditionellere Blasmusikstücke wie unter anderem „Mars der Medici“ von Johan Wichers, „Thunderbirds“ von Barry Gray sowie solistische Darbietungen mit der „Alphornballade“ von Berthold Schick oder der „Bass-Polka“ komponiert von Adolf Vancura zum Besten geben. Des Weiteren unterstützte uns heuer wieder die Mezzosopranistin MMag. Monika Unger mit ihrem unverwechselbaren Gesang. Dem Walzer „Ballsirenen“ aus der Operette Die lustige Witwe von Franz Lehár verlieh sie damit eine ganz besondere Note.

Doch auch im zweiten Teil lieh uns Monika Unger abermals ihre Stimme – unter anderem im Genre der Musicals. Gemeinsam ließen wir bekannte Melodien wie „Memory“ aus Andrew Lloyd Webbers Musical Cats oder „Ich gehör nur mir“ aus dem Musical Elisabeth erklingen. Wir Musikerinnen und Musiker zeigten uns aber auch von unserer Swing & Groove-Seite: Mit Werner Müllers „Blende Auf“ oder dem altbekannten Klarinetten-Muckl als beschwingtes Saxophon-Arrangement „Swinging Sax’s“ (arr. Karl Pfortner) wurde ganz schön eingeheizt. Des Weiteren war es uns auch eine Freude, gleich an beiden Konzertterminen eine Reisegruppe aus dem freundschaftlich verbundenem Lensahn aus Schleswig-Holstein an der Ostsee als unsere Gäste begrüßen zu dürfen. Ihnen widmeten wir auch als besonderen Gruß das „Schleswig-Holstein-Lied“.

Des Weiteren durften wir wieder zahlreiche Musikerinnen und Musiker für ihre langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Musikverein auszeichnen. Danke an alle für ihren Einsatz! Unserem Kapellmeister August Kurzmann, der mit uns dieses Konzertprogramm vorbereitet sowie aber auch alle Fäden für unsere neu herausgebrachte CD „Musik – Regional – Stiefingtal“ gezogen hat, wurden gleich zwei Auszeichnungen für seinen Dienst im Blasmusikverein überreicht.

Ein Dankeschön gilt auch unseren Moderatorinnen Dagmar Dillinger-Stevcic und Elisa Pachernik, den Marketenderinnen für die Vorbereitungen der Schank und der Verköstigungen sowie ganz besonders unserem Obmann Hansjörg Zach, der gemeinsam mit seiner Familie undenkbar viel Einsatz für die Marktmusik einbringt.

Bei uns kehrt nach diesem aufregenden und intensiven Musikjahr nun etwas vorweihnachtliche Ruhe ein. Vielleicht bekommen Sie von uns ja noch das eine oder andere Weihnachtslied im Advent zu hören. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und alles erdenklich Gute für das neue Jahr!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.